• Ein erfolgreicher Start des Equestrian Stable Management Zertifikatsprogramms!

    Internationales Welcome Event am CHIO Aachen

  • Neuer Masterstudiengang: M.Sc. Resilient Civil Engineering!

    Bauingenieure der Zukunft gestalten eine nachhaltige Welt

  • Gute Nachrichten für Studieninteressierte

    RWTH German Engineering College als Ersatz für den GRE // gilt für alle Studiengänge der Ingenieurswissenschaften

Letzte Präsenzphase des M. Sc. Periodontology 2022 – Expertenausbildung für Zahnärzte geht in die Endrunde

Es ist vollbracht! Die vierte und letzte Präsenzphase des M.Sc. Periodontology 2022 ist vorbei. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Im November vergangenen Jahres sind unsere Studierenden zum ersten Mal zu uns gekommen und nun ist im August die letzte Präsenzphase zu Ende gegangen.

Die vierte Präsenzphase unseres berufsbegleitenden Masterstudiengangs, der Zahnärztinnen und Zahnärzte zu Expert/innen in der Diagnostik und Behandlung von Parodontose ausbildet, legt den Schwerpunkt auf die Implantologie und den Einsatz von Lasern in der Parodontaltherapie.

Damit rundet diese letzte Praxisphase das Curriculum ab, das darüber hinaus Module zur Mikrobiologie, parodontalen Erkrankungen, chirurgischen und nicht-chirurgischen Behandlungsansätzen, Notfall-Parodontologie sowie Zahnerhaltung und das hier in Aachen entwickelte „Aachen Periodontal Treatment Concept“ enthält.

Innovative Behandlungsalternativen für angehende Expertinnen und Experten

Zwei Tage lang konnten unsere Studierenden den Umgang mit verschiedenen Lasern üben und lernen, bei welchen Eingriffen sie eine geeignete Alternative zu herkömmlichen Behandlungen sein können. Dieses Modul ist immer besonders beliebt, da viele Studierende noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Lasern haben.

Durch die Möglichkeit, verschiedene Laser mit unterschiedlichen Wellenlängen auszuprobieren, ist auch für erfahrenere Studierende noch etwas Neues dabei.

Ergänzt werden diese Trainingseinheiten durch reale Behandlungssituationen, in denen unsere Studierenden in kleinen Gruppen den Dozierenden beim Behandeln über die Schulter schauen können. Damit stellen wir sicher, dass praktische Fragen direkt beantwortet werden können und unsere Dozenten nicht nur verschiedene Behandlungssituationen vorstellen, sondern auch wertvolle Erfahrungen weitergeben, die sie im Laufe der Jahre gesammelt haben. Tipps und Tricks, die nicht unbedingt in einem Lehrbuch zu finden sind, werden so direkt in der Praxis gezeigt und umgesetzt.

Intensiver Fokus auf Implantologie: Theorie, Praxis und Vertiefung in der Welt der Implantate

Die beiden anderen Tage wurden der Implantologie gewidmet. Eingeleitet wurden die Veranstaltungstage jeweils mit einer theoretischen Einführung in die verschiedenen Techniken und Arten der Implantologie und was dabei in Bezug auf die Parodontologie zu beachten ist. Diese Vorträge wurden bereits mit Fallbeispielen veranschaulicht.

Darauf aufbauend lernten unsere Studierenden in den praktischen Sitzungen die digitale Implantatplanung für die geführte Implantatinsertion sowie das Emergenzprofil und die individualisierte und intraoperative Abformung kennen. Ergänzt wurde dies durch die Darstellung der Vor- und Nachteile verschiedener Retentionselemente.

Zur Unterstützung dieses praktischen Trainings wurden im Anschluss verschiedene reale Fälle vorgestellt und diskutiert, um das erlernte Wissen weiter zu vertiefen.

Vielen Dank an unsere Studierenden, die diese Woche erneut so engagiert dabei waren. Das nächste Mal, wenn wir uns in Aachen treffen, seid ihr Absolvent/innen!

Und natürlich geht ein großes Dankeschön an unsere Studentin Frau Bishti, die uns mit selbstgebackenen Törtchen und Cupcakes den letzten Tag versüßt hat. Der Abschied fiel damit aber nur ein bisschen leichter.

Übrigens: Bewerbungen für den neuen Jahrgang werden noch bis zum 31. August 2023 entgegengenommen!

Upcoming Events

Aktuell sind keine Termine vorhanden.