Best Practice: Battery Electrified Vehicle

Transformation der Automobilbranche

Zusammen mit den Instituten ika, ISEA und PEM konzipierten wir mit & für einen Kunden eine Schulung rund um die Konzeption, den Aufbau und das Design eines Elektrofahrzeugs. Teilnehmende waren Fach- und Führungskräfte (Ingenieure) aus den Bereichen Produktion sowie Forschung & Entwicklung, Optimierung und Planung.

Ziel war es, die Mitarbeiter im Bereich Elektrifizierung / Elektromobilität von Fahrzeugen zu qualifizieren und die Kompetenzen so zu erweitern, dass das System zu evaluiert, spezifiziert und zu integriert werden konnte.

Überblick

  • 18 Tage Training in 7 Wochen
  • 7 Labor-Exkursionen & Hardware-Demonstrationen
  • 40 Teilnehmer
  • 3 Institute der RWTH Aachen
  • 22 Dozenten

Kursinhalte

  • Electric & Electronics Fundamentals
  • BEV Technology Fundamentals
  • BEV Application & Benchmark
  • BEV Component Technology
  • Component Production

Digital & Präsenz

Im ersten Durchlauf wurde diese Inhouse Schulung klassisch in den Räumlichkeiten der RWTH International Academy in Präsenz durchgeführt. Im nächsten Zug wurde die zweite Durchführung aus unserem Filmstudio digital übertragen.

Besonderheiten der digitalen Durchführung:

  • Digitale Laborbesuche: Voraufgezeichnete und Live-Übertragungen
  • Lernmanagement-Plattform: Die Unterlagen und Präsentationen liegen zusammen mit einer direkt auf der Plattform durchführbaren Lernüberprüfung aus unserem System

Weitere Themenbereiche und Inspiration für Inhouse Kurse

Technologie­management

Qualitäts­management

Robotik & Industrie 4.0

Elektrifizierung & Mobilität

Tanja Lux, Business Development, RWTH International Academy

Tanja Lux

Shmaila Iqbal, Business Development, RWTH International Academy

Shmaila Iqbal