Industrie 4.0 - Technische Grundlagen

Absolvieren Sie den gesamten Zertifikatskurs inklusive Erhalt des RWTH Executive Certificate oder buchen Sie je nach Bedarf ein oder zwei einzelne Kurstage.

 

Industrie 4.0, additive Fertigung bzw. der 3D Druck stehen stellvertretend für die ambitionierte Vision, von einer Massenfertigung in Losgröße 1. Die Industrie 4.0 Philosophie in der Produktion bedeutet, Maschinen und Anlagen so zu automatisieren und vernetzen, dass sie intelligent miteinander kommunizieren und so ihre Arbeitsschritte autonom aufeinander abstimmen können.

In diesem Zertifikatskurs erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die technischen Grundlagen von Industrie 4.0 und in Verfahren des Rapid Prototyping. Anhand einer praxisnahen Fallstudie lernen sie unterschiedliche additive Fertigungstechniken wie beispielsweise 3D Druck einzusetzen und die Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu testen.

Als zertifizierter Teilnehmer treiben Sie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran und beherrschen die technischen Grundlagen, um additive Fertigungsmethoden zielgerichtet einzusetzen.

 

Dieser Kurs richtet sich an Maschinenbau- oder Elektroingenieure.

Wissenschaftliche Leitung
Kursinhalt

Quickfacts

Format:
Seminar/ Zertifikatskurs
Dauer:
03. - 07.09.2018
Kosten:
1 Tag= 790 €, 2 Tage= 1.190 € und 5 Tage= 2.750 €
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung/ RWTH Executive Certificate
Sprache:
Deutsch

Anne Sawade-Eichler

Programme-Coordinator

Tel.:
+49 241 80 23682
E-Mail:
a.sawade@academy.rwth-aachen.de