RWTH Zertifikatskurs Agile Innovation Development

Der innovative Weg zur zukünftigen Wertschöpfungskette

Erlernen Sie die Implementierung agiler Entwicklungen im Kontext von Industrie 4.0. Sie lernen die Hintergründe und Prozesse zu verstehen und konzentrieren sich auf die kundenorientierte Gestaltung intelligenter Produkte. Hierzu erhalten Sie einen umfassenden Überblick über agile Produktentwicklungs- und Innovationsmethoden. Smarte Produkt- und Technologie-Konzepte werden ebenso beleuchtet, wie die Entwicklung funktionaler Prototypen und Geschäftsmodelle.

Format:
Zertifikatskurs
Dauer:
4,5 Tage
Durchführung:
04.10.- 08.10.2021
Credit Points:
2 ECTS (60 Std. Workload)
Gebühren:
3.900 € inkl. Mittagessen, Kursunterlagen & Rahmenprogramm, exkl. Übernachtung/An- & Abreise
Abschluss:
RWTH Executive Certificate
Sprache:
Deutsch

Sie lernen:

  • agile Entwicklungen im Kontext von Digitalisierung zu implementieren
  • agile Entwicklungsprojekte zu organisieren
  • Prototypen richtig zu entwickeln
  • Design Thinking gezielt einzusetzen

Inhalte der Schulung

In dem viereinhalbtägigen Kurs wechseln sich theoretische Inhalte und interaktive „Sprints“ mit Gruppenarbeiten ab. Durch diese agilen Workshops wird eine offene und interaktive Lernatmosphäre geschaffen, in der Sie sich sowohl untereinander als auch mit den Dozierenden austauschen können. Dieser Austausch ist essenzieller Bestandteil des Programmkonzeptes. Ergänzt um Präsentationen und Fallstudien werden die vorgestellten Innovationsmethoden so direkt erprobt und anhand von Beispielen aus der täglichen Praxis der Dozierenden ergänzt.

Modulplan

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

  • Smarte Produkte und Prozesse im Kontext von Industrie 4.0
  • Grundlagen der agilen Produktentwicklung
  • Organisation von agilen Entwicklungsprojekten
  • Theorie 1: Einführung Design Thinking & Empathize
  • Sprint 1: Entwicklung des Kundenverständnisses
  • Theorie 2: Define & Ideate - Produkthypothesen erstellen mit Hilfe von Lean Start-up
  • Sprint 2: Kundenbedürfnisse definieren und Probleme identifizieren
  • Theorie 3: Innovationsprinzipien im Kontext von Industrie 4.0
  • Sprint 3: Innovationsprinzipien und MVPs
  • Theorie 4: Business Model Development
  • Sprint 4: Entwicklung eines spezifischen Business Modells
  • Theorie 5: Richtige Entwicklung von Prototypen
  • Sprint 5: Entwicklung von Prototypen
  • Theorie 6: Validierungsmethoden für Prototypen
  • Sprint 6: Validierung des Prototypen und der Hypothesen
  • Theorie 7: Wie erstelle ich einen Produkt Pitch richtig?
  • Sprint 7: Erstellung eines Produkt Pitches
  • Organisation von agilen Entwicklungsprojekten in Unternehmen
  • Präsentation der Ergebnisse/Pitches
  • Offene Runde: Fragen & Antworten

Dozierende des Agile Innovation Development

Agile Innovation Development Dozent Dipl.-Ing. Toni Drescher

Diesen Zertifikatskurs bieten wir in Kooperation mit dem INC Invention Center an. Hauptdozent des Kurses ist Dipl.-Ing. Toni Drescher, Unternehmensgründer, Ingenieur, Berater und Geschäftsführer des INC Invention Centers sowie Abteilungsleiter für Operatives Technologiemanagement des Fraunhofer IPT.
Toni Drescher kann auf über zehn Jahre Erfahrung im Technologie- und Innovationsmanagement zurückgreifen, vor allem in den Bereichen Life Science, Maschinenbau, Automotive, Transport, Energie, Chemie, Bauwesen und Materialindustrie. Er hat bereits über 50 Beratungs- und Implementierungsprojekte zum Aufbau oder zur Optimierung des Technologie- und Innovationsmanagements umgesetzt und gibt sein Wissen an Führungskräfte aus den Bereichen Technologie- und Innovationsmanagement weiter.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

  • Diese Agile Innovation Development-Schulung richtet sich an alle Fachexperten und Führungskräfte aus technologieorientierten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die ihr persönliches Profil schärfen und gleichzeitig über den eigenen fachlichen Horizont hinauswachsen wollen, um komplexe Zusammenhänge und schnelle Entwicklungen im Unternehmen noch bewusster steuern zu können.
  • Sie sollten über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen.

Abschluss

Sie erhalten ein offiziell anerkanntes Executive Zertifikat „Agile Innovation Development“ der RWTH Aachen. Die erbrachte Leistungen innerhalb des Zertifikatskurses sind durchweg mit dem europaweit geltenden Instrument „European Credit Transfer Systems“ (ECTS) gekennzeichnet: Es besteht die Möglichkeit zur Anrechnung dieser auf andere zertifizierte Lehrgänge oder gar auf ein nachfolgendes Hochschulstudium.

Zertifikatsübergabe

Nach dem Abschluss

Neben dem Kurs Agile Innovation Development bieten wir eine Vielzahl an weiteren Zertifikatskursen, Seminaren & Workshops in verschiedenen Themenfeldern an – bspw. Technologiemanagement, Qualitätsmanagement, Elektrifizierung & Mobilität sowie Robotik & Industrie 4.0.
Gerne beraten wir Sie hinsichtlich Ihrer nächsten RWTH Weiterbildung!

Weitere Zertifikatskurse, Seminare & Workshops

Warum den Agile Innovation Development Zertifikatskurs an der RWTH International Academy?

  • Veränderte Kundenanforderungen, wachsende Vielfalt von Produkten und ein schnelllebiger Markt – das ist die Ausgangssituation, der sich ein (neues) Produkt stellen muss. Um hier zu bestehen, sind die Methoden der agilen Produktentwicklung essentiell, denn sie unterstützen durch frühzeitige Kundenorientierung, adaptive Reaktionsfähigkeit sowie erhöhte Flexibilität und Effizienz.
  • Sie erhalten gezieltes Fachwissen durch die spezifische Betreuung von fachkundigen und beratungserfahrenen Agile Innovation Development Experten des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie und Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen.
  • Es handelt sich um eine praxisstarke Weiterbildung an einer der weltweit besten technischen Universitäten und Sie erlernen Wissen auf aktuellem Stand der Technik.
  • Sie erlangen einen qualitativ hochwertigen Bildungsabschluss durch eine RWTH Aachen Qualifizierung.

Übernachtung

Sie suchen eine Übernachtungsmöglichkeit während Ihrer Weiterbildung bei uns in Aachen? Checken Sie doch in unserem Boardinghaus in der Elisabethstraße 13 ein:

  • nah am City-Center
  • sehr gute Anbindung zu uns im Cluster Produktionstechnik
  • Zimmer ca. 20m², komplett eingerichtet mit Kochnische und eigenem Bad
Housing Elisabethstraße

Förderungsmöglichkeiten

Es gibt einige Möglichkeiten der staatlichen Förderung Ihrer Weiterbildung. Finanzielle und zeitliche Unterstützung bieten zum Beispiel

  • die einzelnen Bundesländer (bspw. durch Bildungsscheck oder QualiCheck)
  • die Bildungsprämie
  • der Bildungsurlaub
Förderantrag


Inhouse-Möglichkeit

Der Kurs, oder Teile daraus, wären auch für Ihr gesamtes Team/Ihr Unternehmen interessant? Dann gilt: unser Team für Ihr Team! Gerne beraten wir Sie zu der Möglichkeit eines Inhouse-Kurses. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns - wir schneidern Ihnen Ihre Weiterbildung ganz nach Ihren Wünschen!

Tanja Lux Business Development

Tanja Lux
Head of Business Development
Tel.: +49 241 80 97860
Schreiben Sie mir

Shmaila Iqbal Business Development

Shmaila Iqbal
Business Development Manager
Tel.: +49 241 80 20718
Schreiben Sie mir