Robot Operating System (ROS) für Industrieroboter

Dieser Kurs behandelt die ROS-Middleware und die dazugehörigen Werkzeuge für die Entwicklung moderner Robotersysteme. Dabei werden die allgemeine Struktur von ROS und die Verwendung der Publish-Abonnement-, Service- und Action-Server-Konzepte thematisiert. Zudem wird eine kurze Einführung der Roboter-Simulation GAZEBO gegeben. Der theoretische Teil des Kurses wird durch einen Praxisteil ergänzt, in dem TeilnehmerInnen die Schlüsselkomponenten eines mobilen Roboters (Hardware, Sensorik sowie Lokalisierung, Mapping und Motion Planning Algorithmen) in ROS integrieren.
Ziel des Kurses ist es, den Einsatz von CPS und intelligenten Robotern basierend auf dem ROS-Konzept zu erlernen. Darüber hinaus lernen die TeilnehmerInnen wie verschiedene Umgebungen, Aktoren und Sensoren in die Simulationsumgebung GAZEBO modelliert und integriert werden können und wie Sensor- und Hardware-Treiber in Simulationen und auf echten Robotern implementiert werden können. Zusätzlich werden grundlegende Methoden für die Lokalisierung, Kartierung und Bewegungsplanung in ROS thematisiert, die die TeilnehmerInnen langfristig in ihrem Berufsalltag unterstützen sollen.

Der Kurs findet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen statt und endet mit einer Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss wird den TeilnehmerInnen das offizielle RWTH Executive Certificate verliehen.
Die Kurssprache ist Englisch.

Kursinhalt
Wissenschaftliche Leitung

Quickfacts

Format:
Zertifikatskurs
Dauer:
5 Tage
Umfang:
17. - 21.09.2018
Kosten:
3.200 €
Abschluss:
RWTH Executive Certificate
Sprache:
Englisch

Sonja Kaufmann

Sonja Kaufmann

Programm-Koordinatorin

Tel.:
+49 241 80 97742
E-Mail:
s.kaufmann@academy.rwth-aachen.de