Smart Automation Expert

Praktische Ansätze moderner Automatisierungslösungen von Maschinen
und Anlagen

Teilnehmende verstehen anhand praxisnaher Beispiele und der eigenen Umsetzung einer robotergestützten Anwendung die Ideen und Konzepte der vernetzten Fabrik. Sie erlangen ein grundlegendes Verständis zu aktuellen Themen, Veränderungen und Trends der Produktionsautomatisierung.

Kurs-Highlights

intelligente Steuerung und Informationsbereitstellung in der Automatisierung
Anwendungsgebiete und theoretische Grundlagen industrieller Robotik
Praxisbeispiel: Anwendung neuer Steuerungsparadigmen
Besuch des Smart Automation Lab

Teilnehmerkreis
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen

  • Fertigung
  • Produktion
  • Maschinenbau

Motivation
Die automatisierte Produktion stellt heute einen bedeutenden Wirtschaftszweig im deutschen Maschinen- und Anlagenbau dar. Produktzentrierte Steuerung, CPS, Vernetzung von virtueller und realer Welt, individualisierte Produktion oder Mensch-Roboter-Kooperation eröffnen zahlreiche Potenziale: von der Effizienzsteigerung bis hin zur Grundlage für neue Geschäftsmodelle.

Methodik
An den ersten drei Präsenztagen wird anhand von Vorträgen und zahlreichen Praxisbeispielen und -übungen Grundlagenwissen aufgebaut. Dieses wird in der zweiten Kurshälfte durch die eigene Umsetzung einer robotergestützten Anwendung vertieft.

Wissenschaftliche Leitung & Referenten
Modulübersicht

Quickfacts

Format:
Zertifikatskurs
Dauer:
14.10. - 18.10.2019
Umfang:
5 Tage
Kosten:
3.200 €
Abschluss:
RWTH Executive Certificate
Sprache:
Deutsch oder Englisch