RWTH Zertifikatskurs 5G-Kommunikation und
das Internet der Dinge

Echtzeitfähigkeit und hohe Datenraten - LTE als Wegbereiter

Teilnehmende erlernen im Rahmen des Zertifikatskurses die Prinzipien und Techniken zukünftiger drahtloser 5G-Kommunikationssysteme. In den Bereichen Systemdesign, Kommunikationstechnik, Optimierung von LTE-Systemen, HF-Systeme und IoT Plattform lernen sie Methoden und Werkzeuge kennen, um die Grundlagen für neue Produkte zu schaffen und erfolgreich am Markt zu bestehen.

Kursinhalte

Ganzheitliches Konzept: vom Systemdesign über Signalverarbeitungsgrundlagen
    zur Plattform
Optimierung und Maschinelles Lernen in 5G LTE
Praxisnahes Planspiel im Rahmen einer Innovationswerkstatt
Graphische Entwicklungsumgebung für IoT-Plattformen

Teilnehmendenkreis
Sie sind IngenieurIn und/oder Führungskraft mit technischem Studium aus den Bereichen Elektrotechnik, Fertigung, Maschinenbau.

Motivation
5G hat das Potenzial, Schlüsselindustrien wie Gesundheitswesen, Transport, Infrastruktur, Medien und Produktion zu revolutionieren. Dies bringt wichtige Aufgaben und große Herausforderungen mit sich: extrem niedrige Latenzzeiten von 1 Millisekunde, 100-fach höhere Datenraten als heutige Netze, 100 Mrd. Endgeräte weltweit sowie geringer Stromverbrauch. Das Internet der Dinge und die intelligente Vernetzung sind wichtige Bestandteile von 5G. Methoden und Ansätze dieser Technologie eröffnen KMUs viele neue Geschäftsmodelle.

Methodik
Der Kurs besteht aus sechs Themenblöcken (Vorlesungen mit Übungen) und einem Praxistraining im Rahmen einer Innovationswerkstatt. Auf dem Campus der RWTH Aachen erarbeiten die Teilnehmenden selbständig anhand einer graphischen Oberfläche eine IoT-Systemanwendung. Am letzten Kurstag legen die Teilnehmenden eine schriftliche Prüfung ab.

Details zum RWTH Zertifikatskurs "5G-Kommunikation und das Internet der Dinge"

Am ersten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Innovationswerkstatt: Anwendung von Programmierwerkzeugen für 5G, künstliche Intelligenz, Vernetzung und Sensoren, Nutzung eines neu entwickelten IoT-Boards im Team
  • Üben von algorithmischem Denken; Rapid Prototyping und Design Thinking
  • Zusammenspiel verteilter 5G-Systeme durch Blaupausen und deren technische Umsetzung

Am zweiten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Überblick über die Mobilfunkgenerationen 1G-5G
  • Technologien bei 5G: Neue Funkmultiplex-Technologien, Spektrumsnutzung und Energiesparmechanismen
  • Systemdesign und Sensorsignalverarbeitung
  • Fadingkanäle und Modulationsschemata
  • Multi-Antennen-Übertragungskonzepte

Am dritten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Hochfrequenzsysteme und Übertragungstechnik
  • Vorstellung des Labors für Höchstfrequenz-Messtechnik

Am vierten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Algorithmische künstliche Intelligenz
  • Modellierung technischer Probleme als Optimierungsprobleme, Machine Learning als Optimierungsproblem
  • Grundlegende Algorithmen zum effizienten Lösen von 5G-Optimierungsproblemen
  • Vorstellung verschiedener 5G-Praxisbeispiele

Am fünften Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Grundlagen für das Internet der Dinge
  • Maschine-zu-Maschine-Kommunikation
  • Technologien und Kommunikationsstandards, IT-Sicherheit
  • Prüfung und Zertifikatsverleihung
Referenten                                        
Modulübersicht                                

Quickfacts

Format:
Zertifikatskurs
Dauer:
23.11. - 27.11.2020
Umfang:
5 Tage
Credit Points:
2 ECTS (50 Std. Workload)
Kosten:
3.200 €

inkl. Mittagessen, Kursunterlagen & Rahmenprogramm, exkl. Übernachtung/An- & Abreise

Abschluss:
RWTH Executive Certificate
Sprache:
Deutsch

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Gern bieten wir Ihnen diesen Kurs auch individuell auf Ihre Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten als Inhouse-Programm an. Erfragen Sie jetzt Ihr Angebot!

Wir beraten Sie gern

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Academy