Mobile Robotersysteme in der Intralogistik

Architektur und Implementierung

Lernen Sie mobile Robotersysteme im intralogistischen Umfeld zu steuern. Sie arbeiten direkt mit der Softwarearchitektur, die es Robotern ermöglicht, frei im Raum zu navigieren und Materialflussaufgaben selbsttätig auszuführen und lernen das Open Source Projekt Robot Operating System (ROS) kennen.

Kurs-Highlights

Hardware und Software-Konzepte mobiler Robotik inklusive Bewegungsplanung
Anwendung lokaler und globaler Bahnplanung und Kollisionsvermeidung
Einsatz in flexiblen Materialflusssystemen mit dem Robot Operating System (ROS)
Umgebungswahrnehmung mobiler Robotersysteme mit
    verschiedenen Sensortechnologien

Teilnehmerkreis
IngenieurInnen, InformatikerInnen

  • aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und / oder Informatik
  • mit Programmierkenntnissen in C++ und Python

Motivation
Die steigende Produktvarianz und die Kurzlebigkeit von Produkten sind zwei maßgebliche Treiber für den Einsatz flexibler Materialflusssysteme im Produktionsumfeld. Neben starren Fördersystemen kommen hierbei seit über 10 Jahren immer mehr fahrerlose Transportsysteme (FTS, engl. AGV) zum Einsatz. Weiterentwicklungen in Richtung autonomer mobiler Robotersysteme ermöglichen daher die freie und selbsttätige Entscheidungsfindung.

Methodik
Der Kurs findet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen statt und endet mit einer Prüfung. In interaktiven Vorlesungen, Gruppenarbeiten, Präsentationen und Fallstudien werden Inhalte erarbeitet und gefestigt.

Wissenschaftliche Leitung & Referenten
Modulübersicht

Quickfacts

Format:
Zertifikatskurs
Dauer:
13.05. - 17.05.2019
Umfang:
5 Tage
Kosten:
3.200 €
Abschluss:
RWTH Executive Certificate
Sprache:
Deutsch