Einführung in die Technologie des Aluminiums

Herstellung, Bearbeitung und Anwendung von Aluminiumprodukten

Teilnehmende machen sich mit dem Werkstoff Aluminium vertraut oder vertiefen ihr Wissen in den Bereichen Weiterverarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten. Sie erhalten auch über die metallkundlichen Grundlagen hinaus viele weitere Kenntnisse über die einzelnen Prozessschritte bei der Herstellung und
Weiterverarbeitung von Aluminiumprodukten.

Kursinhalte

Einsatz von Aluminium im Automobilbau
Umformtechnologien und Schweißverfahren
Gießtechnik: Metallurgie und Verarbeitung
Einblick in die Forschungsarbeit verschiedener Institute der RWTH Aachen

Teilnehmendenkreis
Sie sind Fachkraft oder EinsteigerIn aus einem aluminiumverarbeitenden Unternehmen.

Motivation
Aluminium ist eines der vielseitigsten Gebrauchsmetalle: Geringes Gewicht, hohe Festigkeit und Formbarkeit machen es zu einem Universalwerkstoff, der für die Herstellung und Weiterverarbeitung hochwertiger Produkte eingesetzt wird. Als interdisziplinärer Forschungs- und Entwicklungspartner für
die industrielle Anwendung bietet das aec einen Pool hochqualifizierter WerkstofftechnikerInnen und IngenieurInnen für zukünftige Projekte.

Methodik
Durch Vorlesungen und praktische Übungen auf dem Campus der RWTH Aachen wird die gesamte Prozesskette von der Herstellung eines Aluminiumbauteils bis zur Prüfung in einem Fallturm durchlaufen. Es besteht die Möglichkeit, das Seminar je nach Bedarf für 2 oder 4 Tage auf dem Campus der RWTH Aachen zu besuchen.

Details zum RWTH Seminar "Einführung in die Technologie des Aluminiums"

Am ersten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Vortrag und Praktikum Metallkundliche Grundlagen der Aluminiumwerkstoffe, Aluminiumrecycling aus gemischten Abfällen und Gewinnung und Recycling von Aluminium

Am zweiten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Gießtechnik - Metallurgie und Verarbeitung
  • Praktikum Dauerformverfahren - Kokillenguss und Praktikum Plastische Formänderungen von Aluminiumlegierungen
  • Prozesskettenmodellierung für Automobilband und Umformtechnologien für Al-Halbzeuge und Formteile

Am dritten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Fügetechnologien für Aluminiumlegierungen, Schweißverfahren an Aluminiumlegierungen
  • Konstruktion und Berechnung von AI-Konstruktionen
  • Verschleiß- und Korrosionsschutz von AI-Bauteilen; Praktikum

Am vierten Tag des Seminars werden folgende Themeninhalte vermittelt:

  • Vortrag und Praktikum Einsatz von Aluminium im Automobilbau
  • Auslegung von zyklisch beanspruchten Bauteilen aus Aluminium-Werkstoffen
  • Praktikum Festigkeitsuntersuchungen an AI-Werkstoffen

Fotogalerie

Referenten                                        
Modulübersicht                                

Quickfacts

Format:
Seminar
Dauer:
16.03. - 19.03.2020
Umfang:
optional 2 oder 4 Tage
Kosten:
1.150€ 2 Tage/ 2.150€ 4 Tage

inkl. Mittagessen, Kursunterlagen & Rahmenprogramm, exkl. Übernachtung/An- & Abreise

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Sprache:
Deutsch

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Gern bieten wir Ihnen diesen Kurs auch individuell auf Ihre Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten als Inhouse-Programm an. Erfragen Sie jetzt Ihr Angebot!

Download: Kursflyer | pdf, 784 KiB

Wir beraten Sie gern

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Academy